AGB

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (nachfolgend AGB benannt)

Da wir alle wissen, von welcher Bedeutung heutzutage ein angenehmer und erholsamer Urlaub ist, haben wir, die Amann Stegmann GbR (nachfolgen Vermieter benannt) versucht, alle notwendigen Voraussetzungen hierfür zu schaffen. Damit dies für alle Gäste (nachfolgend Mieter benannt) gleichermaßen gut gelingt, gibt es auch klare rechtliche Regeln, die wir in unseren nachfolgenden AGB aufgeführt haben. Für die Anmietung einer unserer Ferienwohnungen gelten folgende AGB.

§1. GELTUNG DER AGB
(1) Diese AGB gelten für alle Verträge bezüglich der Ferienwohnungen, die von Amann Stegmann GbR, vermietet werden.
(2) Von diesen AGB abweichende Bedingungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich vereinbart wurden.
(3) Es gelten ausschließlich unsere AGB. Geschäftsbedingungen/AGB der Gäste/Mieter werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als wir ihrer Geltung ausdrücklich und schriftlich zugestimmt haben.

§2. BUCHUNGEN / VERTRAGSABSCHLUSS / ÄNDERUNGEN

§2.1 Buchungsbestätigung/Rechnung
Innerhalb von 5 Werktagen nach Ihrer Buchung, sendet Ihnen der Vermieter eine Buchungsbestätigung/Rechnung zu. Bitte prüfen Sie diese unmittelbar nach Erhalt auf ihre Richtigkeit. Eventuelle Unstimmigkeiten sollten Sie uns unverzüglich mitteilen. Sollten Sie fünf Werktage nach Ihrer Buchung noch keine Buchungsbestätigung/Rechnung erhalten haben, wenden Sie sich bitte umgehend an den Vermieter, da Sie ansonsten keinen Anspruch auf eine Buchung haben.

§2.2 Nutzer
Alle Namen der weiteren Nutzer des Mietobjektes müssen vom Mieter bei der Buchung angegeben werden. Bei kurzfristigen Buchungen spätestens am Tag der Anreise.

§2.3 Buchungen nur von Volljährigen
Der Vermieter nimmt nur Buchungen von Personen entgegen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Buchungen von minderjährigen Personen sind nicht gültig.

§2.4 Vertragsabschluss
Zwischen dem Mieter und dem Vermieter tritt der Vertrag in dem Moment in Kraft, wenn Sie die schriftliche Rechnung (diese gilt auch als Buchungsbestätigung) vom Vermieter erhalten haben. Der Vertrag regelt die Anmietung von Ferienwohnungen (Mietobjekten) und somit handelt es sich um einen Vertrag von beschränkter Dauer.

§2.5 Vertragsänderungen
(1) Nachdem ein Vertrag in Kraft getreten ist, und Sie von diesem oder einem Teil dieses Vertrages zurücktreten wollen, gelten die Stornierungsbedingungen und Rücktrittskosten wie unter § 9 aufgeführt.
(2) Das Mietobjekt darf, unter welcher Bezeichnung und aus welchem Grund auch immer, keinen anderen Personen als dem Mieter und den Personen die bei der Buchung angegeben wurden, zum Gebrauch überlassen werden.
(3). Sollten mehr Personen die Wohnung bewohnen als bei der Buchung angegeben, behält sich der Vermieter vor, die weiteren Kosten zu berechnen. Sollte die maximale Personenanzahl, die für die Wohnung laut unsere Homepage www.altstadttraum.de vorgeschrieben sind, überschritten sein, kann die Buchung vom Vermieter für ungültig erklärt werden. Der Mieter haftet in diesem Fall für sämtliche Kosten die dem Vermieter dadurch entstehen.

§3. MIETPREISE, ZUSÄTZLICHE KOSTEN UND ZAHLUNGEN

§3.1 Mietpreise
(1) Der Mieter schuldet dem Vermieter den vereinbarten, in der Rechnung angegebenen, Mietpreis.
(2) Spezielle Sonderangebote oder Ermäßigungen können nachträglich, nach Erhalt der Rechnung, nicht mehr gewährt werden.
(3) Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern nicht anders angegeben.

§3.2 Zusätzliche Kosten
Die Preise für die Kurtaxe wird von der Stadt Endingen festgelegt. Sie sind grundsätzlich verpflichtet, dem Vermieter, den von der Stadt Endingen festgelegten und gültigen Tarif der Kurtaxe, zu bezahlen.

§3.3 Zahlungen
(1) Bei Buchung eines Mietobjekts wird eine Anzahlung in Höhe von 30% des gesamten Reisepreises fällig. Die Anzahlung der genannten Beträge muss innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung auf dem Konto des Vermieters eingegangen sein.
(2) Der restliche Betrag des Rechnungspreises muss spätestens 4 Wochen vor dem, in der Rechnung angegebenen, Ankunftstag, auf das Konto des Vermieters eingegangen sein.
(3) Im Falle einer Reservierung innerhalb von 4 Wochen vor Beginn des Aufenthaltes ist der gesamte Betrag komplett, direkt nach Empfang der Rechnung fällig. Bei Buchungen welche innerhalb 72 Std vor Anreise erfolgen, muss zudem umgehend ein Zahlungsnachweis zur Verfügung gestellt werden, spätestens jedoch am Tag der Anreise.
(4) Sollte die Bezahlung der Rechnung nicht rechtzeitig erfolgen, sind Sie unmittelbar nach Ablauf der Zahlungsfrist mit der Zahlung in Verzug. Der Vermieter bietet Ihnen dann die Möglichkeit, den geschuldeten Betrag innerhalb von 3 Werktagen zu entrichten. Der Vermieter behält sich das Recht vor, den Vertrag mit Wirkung des Tages aufzulösen, an dem die Frist verstrichen ist, sollte die Zahlung auch danach ausbleiben. Sie haften in diesem Fall für jeglichen Schaden, der dem Vermieter dadurch entsteht.

§4. ANKUNFT / ABREISE
(1) Das Mietobjekt kann am Ankunftstag ab 16.00 Uhr bezogen werden. Am Abreisetag muss die Unterkunft bis spätestens 10.00 Uhr geräumt sein. Es gilt der Ankunftstag und Abreisetag wie in der Rechnung benannt.
(2) Der Mieter hat das Mietobjekt besenrein zu übergeben, d.h.:
kein schmutziges Geschirr hinterlassen, Küche aufräumen, Kühlschrank leeren und Flaschen/Müllsäcke im bereitgestellten Müllcontainer zu entsorgen. Sollte die Wohnung äußerst verschmutzt hinterlassen werden, behält sich der Vermieter vor, die Kosten für eine zusätzliche Endreinigung zu berechnen, mindestens jedoch 120,- EUR.
(3) Sollte vom Mieter die Nutzung des Mietobjekts vor Ablauf des auf der Rechnung angegebenen, vereinbarten Datums beendet werden, hat der Mieter keinen Anspruch auf Rückerstattung (auch nicht teilweise) des Mietpreises.

§5. HAUSORDNUNG UND ZUWIDERHANDLUNG
Alle Gäste/Mieter sind verpflichtet, sich an die aufgestellte Hausordnung zu halten. Die Hausordnung finden Sie direkt in den Ferienwohnungen (in Ordnern mit weiteren nützlichen Informationen). Bei Zuwiderhandlungen gegen die in diesen AGBs genannten Regeln oder gegen die Hausordnung ist die sofortige Beendigung des Vertrages seitens des Vermieters gerechtfertigt.

§6. HAFTUNG FÜR SCHÄDEN AM MIETOBJEKTS UND INVENTAR
(1) Der Mieter ist stets persönlich haftbar für sämtliche Schäden am Mietobjekt und/oder Inventar, die durch ihn oder die anderen Nutzer oder Begleiter entstanden sind, es sei denn der Mieter kann zweifelsfrei nachweisen, dass der Schaden nicht durch ihn oder die anderen Nutzer oder Begleiter entstanden ist. Schäden müssen vom Mieter umgehend dem Vermieter gemeldet werden. Der Schaden ist noch vor Ort zu ersetzen.
(2) Sollte ein übergebener Schlüssel verloren gehen, ist der Vermieter berechtigt einen Betrag in Höhe von mindestens € 50,- vom Mieter zu fordern. Dieser Betrag kann je nach Objekt variieren (Schließanlagen).

§7. NUTZUNG EINES INTERNETNUTZUNGS ÜBER WIFI

§7.1 Gestattung zur Nutzung eines Internetzugangs über WIFI
Der Vermieter stellt den Mietern in den Wohnungen für die Dauer des Aufenthaltes einen Internetzugang über WiFi-Netzwerke (Hotspot) zur Nutzung bereit. Es besteht kein Anspruch auf Nutzung des Hotspots. Dem Vermieter steht es frei, den Zugang zum Hotspot jederzeit ohne Angabe von Gründen einzuschränken (Port-Sperrungen, usw.) oder einzustellen. Der Vermieter behält sich insbesondere vor, nach billigem Ermessen und jederzeit den Zugang auf bestimmte Seiten oder Dienste zu sperren (z.B. gewaltverherrlichende, pornographische oder kostenpflichtige Seiten). Wir gewährleisten ferner nicht, dass der Hotspot störungs- und unterbrechungsfrei genutzt werden kann. Auch können wir keine Übertragungsgeschwindigkeiten gewährleisten. Der Zugang mittels eines LAN-Kabels wird ausdrücklich untersagt.

§7.2 Zugangsdaten
Die Nutzung erfolgt mittels Zugangssicherung. Die Zugangsdaten (Login und Passwort) dürfen in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden (außer den Personen die im Vertrag angegeben sind). Der Mieter verpflichtet sich, seine Zugangsdaten geheim zu halten. Der Vermieter hat jederzeit das Recht die Zugangscodes zu ändern.

§7.3 Gefahren durch die WIFI-Nutzung und Haftungsbeschränkungen
Der Vermieter ist nicht für einfach fahrlässig verursachte Vermögensschäden infolge der Nutzung des Hotspots oder infolge von Störungen im Netzwerk haftbar. Der Mieter wird darauf hingewiesen, dass nur der Zugang zum Internet ermöglicht wird, Virenschutz und Firewall stehen nicht zur Verfügung. Der unter Nutzung des Hotspots hergestellte Datenverkehr erfolgt unverschlüsselt. Die Daten können daher möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Der Vermieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Gefahr besteht, dass Schadsoftware (z.B. Viren, Trojaner, usw.) bei der Nutzung des Internetzuganges auf das Endgerät gelangen kann. Die Nutzung des Internets erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Mieters. Für Schäden an digitalen Medien des Mieters, die durch die Nutzung des Internetzuganges entstehen, übernimmt der Vermieter keine Haftung.

§7.4 Verantwortlichkeit
Der Mieter oder dessen Begleiter haben sich bei der Nutzung des Internets so zu verhalten, wie es von einem verantwortlichen und gewissenhaften Internetnutzer erwartet werden darf. Sie haben sich bei jeder Internetnutzung an die gesetzlichen Bestimmungen zu halten. Der Mieter und dessen Begleiter haben es insbesondere zu unterlassen, Handlungen vorzunehmen, durch die Urheberrechte oder sonstige geschützte Rechte Dritter verletzt werden oder durch die gegen die guten Sitten verstoßen wird. Der Mieter wird insbesondere darauf hingewiesen, dass die Nutzung von Tauschbörsen oder File-Sharing-Diensten zum illegalen Download von Musikstücken oder Filmwerken strafbar sein kann und Schadensersatzansprüche des Rechteinhabers gegen den Mieter und dessen Begleiter auslösen kann. Der Vermieter weist ausdrücklich darauf hin, dass dies nur ein Beispiel für einen möglichen Verletzungstatbestand ist und Rechtsverletzungen auch in anderer Weise erfolgen können. Bei Feststellung oder Verdacht eines Rechtsverstoßes oder eines sonstigen Missbrauchs des Internetzugangs durch den Mieter oder dessen Begleiter hat der Vermieter das Recht, den Zugang zum Internet ohne Vorankündigung ganz oder teilweise zu sperren.

§7.5 Freistellung von Ansprüchen
Der Mieter wird darauf hingewiesen, dass er für alle Rechtsverletzungen im Zusammenhang mit der Nutzung des Internets, auch solche, die von den Nutzer dessen Begleiter vorgenommen werden, dem Verletzten gegenüber haftet. Sollte der Vermieter von dem Verletzten für Handlungen, die der Mieter oder seine Begleiter vorgenommen haben, in Anspruch genommen werden, hat der Mieter den Vermieter schadlos zu halten. Der Mieter stellt den Vermieter des Ferienobjektes von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des Internetzuganges durch den Mieter und/oder auf einem Verstoß gegen die vorliegende Vereinbarung beruhen, dies erstreckt sich auch auf für mit der Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Aufwendungen. Erkennt der Mieter oder muss er erkennen, dass eine solche Rechtsverletzung und/oder ein solcher Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Vermieter des Ferienobjektes auf diesen Umstand hin. Wir weisen weiterhin darauf hin, dass die MAC-Adressen der Geräte die den WIFI-Hotspot nutzen sowie Datum und Uhrzeit gespeichert werden. Dies dient ausschließlich zum Nachweis bei eventuellem Missbrauch.

§8. HAUSTIERE
(1) Haustiere sind grundsätzlich nicht erlaubt und berechtigen bei Zuwiderhandlung die sofortige Beendigung des Vertrages seitens des Vermieters.
(2) Für Ausnahmeregelungen ist zuvor die Zustimmung vom Vermieter erforderlich. Eine Zustimmung kann nur schriftlich erfolgen.
(3) Der Mieter haftet bei sämtlichen Schäden die durch Haustiere verursacht werden.

§9. STORNIERUNG UND RÜCKTRITTSKOSTEN
(1) Im Falle einer Stornierung der Buchung fallen folgende Rücktrittskosten an:
– bis zu 31 Tage vor dem Ankunftstag 30 %
– von 30 Tagen bis zu 15 Tagen vor dem Ankunftstag 70 %
– von 14 Tagen vor dem Ankunftstag bis zum Ankunftstag 100 %
des vereinbarten Preises. Es gilt der Ankunftstag wie in der Rechnung benannt.
(2) Eine Stornierung kann nur schriftlich erfolgen. Es zählt der Tag des Zugangs der Stornierung beim Vermieter. Die Kontaktdaten sind auf unseren Briefköpfen, sowie auf unsere Homepage einsehbar.
(3) Wenn Sie innerhalb von 24 Stunden nach vereinbartem Ankunftstag ohne nähere Bekanntgabe nicht erscheinen, gilt Ihr Fernbleiben als Reiserücktritt. Es gilt der Ankunftstag wie in der Rechnung benannt.
(4) Wir empfehlen Ihnen eine Reiseversicherung und/oder Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Der Vermieter bietet keine derartige Versicherung an.

§10. HÖHERE GEWALT
(1) Für Ereignisse höherer Gewalt die auf Seiten des Vermieters besteht und die vertragliche Leistung des Vertrags erheblich erschwert oder unmöglich macht, komplett oder teilweise, kurzzeitig oder dauerhaft, haftet der Vermieter nicht. Als höhere Gewalt gelten Naturkatastrophen, Kriegsgefahr, innere Unruhen, Terroranschläge, Streiks, Blockaden, Brand oder sonstige Umstände, die unvorhersehbar, schwerwiegend und durch die Vertragsparteien unverschuldet sind.
(2) Der Vermieter hat dann das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Sie haben dann Anspruch auf Erlass und/oder Rückerstattung des bereits bezahlten Mietpreises/Teils des Mietpreises. Der Vermieter ist nicht zu einer Schadensersatzleistung verpflichtet.

§11. HAFTUNG
(1) Eine Haftung für Schäden, die sich durch entgangene Reisefreuden oder aus Betriebsunterbrechungs- und anderen Folgeschäden ergeben, ist grundsätzlich ausgeschlossen.
(2) Der Vermieter übernimmt grundsätzlich nicht die Haftung für Schäden, auf die Schadensersatzansprüche aus einer Reiseversicherung und/oder Reiserücktrittsversicherung oder jeglicher anderer Versicherung besteht.
(3) Der Vermieter übernimmt keine Haftung für Diebstahl, Verlust oder Schäden von oder an Gegenständen oder Personen jeglicher Art, die während oder infolge des Aufenthalts in einem unserer Objekte und/ oder der Miete/Nutzung eines Mietobjekts oder anderen Einrichtungen von Amann Stegmann GbR entstehen.
(4) Der Vermieter haftet nicht für Störungen bei Dienstleistungen oder Mängel bei Dienstleistungen, die durch Dritte erbracht werden.
(5) Der Mieter haftet ansonsten in vollem Umfang für Beschädigungen, welche am Mietgegenstand entstehen.
(6) Für alle außervertraglichen Schadensersatzansprüche wird die Haftung des Vermieters grundsätzlich ausgeschlossen.
(7) Der Vermieter haftet nicht für Lärmbelästigungen durch Dritte bzw. andere Gäste.
(8) Sie stellen den Vermieter von allen Ansprüchen bezüglich Schäden von Dritten frei, die auf eine Handlung oder Unterlassung Ihrerseits, Ihren Mitreisenden oder Dritten, die sich mit Ihrer Zustimmung auf dem Gelände befinden, zurückzuführen sind.

§13. ERFÜLLUNGSORT, RECHTSWAHL, GERICHTSSTAND

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus diesem Vertrag ist
79346 Endingen.

Es gilt das deutsche Recht.

Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist 79341 Kenzingen. Der Vermieter ist darüber hinaus berechtigt, seine Ansprüche an dem allgemeinen Gerichtsstand des Mieters geltend zu machen.

§14. DATENSCHUTZ
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter dem folgenden
Link: https://www.altstadttraum.de/datenschutzerklaerung/

§15. VERANSTALTER
Amann Stegmann GbR
vertreten durch
Ralf Stegmann
Carl-Loesch-Straße 19
79346 Endingen

Buchungskalender
Buchungsanfrage